Pray for the peace of Jerusalem

May they prosper who love you

- Psalm 122:6

Kategorie: Römer 9-11

9. Januar: Christlicher Antisemitismus – Teilwahrheiten

Viele Elemente in der Ersatztheologie enthalten Wahrheit. Die Zerstörung des Tempels war wirklich ein Zeichen der Zurechtweisung Gottes über die Rebellion und Verwerfung seines Sohnes. Ihr Exil wurde auch vorhergesagt.

31. Mai: Römer: 9-11

Preis sei Gott Es ist unmöglich, Gottes Weisheit, Liebe, Gnade und Barmherzigkeit völlig zu verstehen und zu würdigen. Die Antwort und Verantwortung/Pflicht der Errettung ist

30. Mai: Römer 9-11

Gottes Erlösungsplan basiert auf einer symbiotischen Beziehung zwischen Juden und Heiden.

29. Mai: Römer 9-11

Wir dürfen nie die Art, wie Gott mit den Nationen umgeht verwechseln mit der Art, wie Er mit Einzelnen umgeht, denn was Gott verspricht, das tut Er!

28. Mai: Römer 9-11

Wenn Paulus von „ganz Israel“ spricht sagt er damit nicht, dass jede einzelne jüdische Person Jeschua als ihren Herrn und Retter annehmen wird. Paulus’ Erklärung stimmt mit den Propheten des Tenach überein, dass es Ausnahmen in der Nation Israel geben wird.

27. Mai: Römer 9-11

Noch einmal wendet sich Paulus gegen die Natur. Erstens wird niemals ein wilder Zweig in einen edlen Stamm eingepfropft und zweitens wird niemals das, was herausgeschnitten wurde, wieder eingepfropft!

26. Mai:Römer 9-11

Denn wie kann ein Jude abgeschnitten werden davon, ein Jude zu sein? Unmöglich. Aber Juden können von Gottes Bundessegnungen durch Rebellion und Unglauben abgeschnitten werden

25. Mai: Römer 9-11

Oft konzentrieren sich Menschen nur auf eine Seite von Gottes Charakter; entweder Seiner Güte und Gnade oder Seiner Heiligkeit und Gerechtigkeit. Aber wir können Gott nicht so zerteilen.

24. Mai: Römer 9-11

Paul konfrontiert und korrigiert eine Haltung, die immer noch von vielen Gläubigen gehalten wird – ” . Die von Ihnen gewählte ” , dass Gott mit den Juden fertig ist und die Heiden werden

May 23: Romans 9-11

Paul’s illustration of grafted in branches is contrary to nature and agricultural practices.